Gemischter Salat

Heute möchte ich euch einen gemischten Salat vorstellen, der in seinem Nährstoffprofil einer vollwertigen Mahlzeit gleichkommt. Viel zu oft fristet der Salat ein stiefmütterliches Dasein in unserer Küche. Denn dem Salat haftet ein schlimmer Ruf an: Nicht mehr als eine hübsche Beilage zu sein und kaum sättigende Substanz in sich zu tragen. Das trifft vielleicht auf den Raststättensalat zu. Doch jetzt möchte ich über einen richtigen Salat sprechen. Und wenn Sie von diesem Salat nicht satt werden, dann werden Sie das auch nicht mehr von einem kräftigen Eintopf. 

img_4595

Das Rezept ist für 4 Personen gedacht. Die benötigten Zutaten sind dem Küchenschrank, dem Kühlschrank oder dem Garten zu entnehmen. Anderweitig können die Lebensmittel auch auf dem nächstgelegenen Markt oder im Reformhaus erworben werden.

Zutaten

  • 100 g Kopfsalat
  • 100 g Feldsalat
  • 100 g Chicorée
  • 150 g Mozzarella
  • 50 g Feta
  • 120 g Hühnerei (entspr. 2 Vollei)
  • 250 g Kartoffeln (klein)
  • 150 g Stangenbohnen
  • 150 g Mais (aus dem Glas)
  • 100 g Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 100 g Möhren
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 50 g Tomaten (getrocknet)
  • 50 g Linsen
  • 50 g Quinoa
  • 15 g Weizenkeime
  • 100 g Cashewkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 30 g Sesamsamen
  • 30 g Alfalfasprossen
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kräuter und Gewürze

Salatsauce

  • 60 g Olivenöl
  • 50 g Balsamicoessig
  • 20 g Hefeflocken
  • 10 g Rapsöl
  • 10 g Weizenkeimöl
  • 10 g Senf
  • 15 g Himbeerkonfitüre

img_4618

Mise en Place

Die Blattsalate (Kopfsalat, Feldsalat und Chicorée) waschen, trocken schleudern und per Hand in  mundgerechte Stücke zupfen.

Die Kartoffeln gründlich waschen und dabei von Erde und Sand befreien. Die Stangenbohnen putzen und die faserigen Enden entfernen.

Die Möhren putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.

Den Feta und die Mozzarella mit der Hand in Stücke zerbröseln.

Den Mais und die Kichererbsen aus dem Glas nehmen und in einem Sieb mit Wasser abbrausen.

Die Linsen und den Quinoa separat in einem Sieb gründlich mit Wasser abbrausen.

Einen kleinen Topf mit einem Fingerbreit kaltem Wasser bedecken, die Hühnereier vorsichtig einsetzen und mit einem Deckel bedecken.

Die Cashewkerne, die Kürbiskerne und den Sesam parat stellen.

Die Zutaten für die Salatsauce (Olivenöl, Balsamicoessig, Rapsöl, Weizenkeimöl, Hefeflocken, Senf, Konfitüre) parat stellen.

img_4595

Zubereitung

Die Hühnereier kochen bis das Eigelb fest ist (ca. 8 Minuten). Anschließend in kaltem Wasser gründlich abkühlen lassen. Die kalten Eier pellen und in gleichgroße Spalten schneiden.

In einen kleinen Topf den gewaschenen Quinoa geben, mit reichlich Wasser bedecken und bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf dann noch etwas Wasser zufügen und die gewaschenen Linsen zugeben. Alles zusammen für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zum Ende der Garzeit die Weizenkeime unterheben und mind. 5 Minuten mitquellen lassen.

In einen mittelgroßen Topf die Kartoffeln und die Stangenbohnen geben und in etwa 15 Minuten bissfest garen. Die Kartoffeln und die Bohnen abgießen, zurück in den Topf geben und ausdampfen lassen.

Eine schwere Pfanne heiß werden lassen und nacheinander die Cashewkerne, die Kürbiskerne und dann den Sesam goldbraun anrösten.

Die geschnittenen Möhren, Frühlingszwiebeln und die Tomaten mit dem zerbröselten Feta und der Mozzarella vermengen. Den Mais und die Kichererbsen mit den gerösteten Cashewkernen unterheben. Salzen und Pfeffern. Mit frischen Kräutern, Blüten und leichten Gewürzen aromatisieren.

Die Kartoffeln und Stangenbohnen mit dem Quinoa-Linsen-Weizenkeim-Püree vermengen. Die Alfalfasprossen mit den gerösteten Kürbiskernen und dem Sesam unterheben. Salzen und Pfeffern. Mit frischen Kräutern, Blüten und leichten Gewürzen aromatisieren.

Für die Salatsauce zunächst den Senf und etwas Salz mit der Konfitüre im Balsamicoessig verrühren. Die Hefeflocken dazugeben und unter Rühren langsam die Öle zufügen.

Den Salat, die Kartoffelmischung und die Mozzarellamischung mit je einem Drittel der Salatsauce vermengen.

Die einzelnen Komponenten auf dem Teller anrichten und nach Belieben verfeinern.

img_4626


Nährstoffversorgung – „Gemischter Salat“

Gemischter Salat_Nährwertdiagramm_Page_1

Kommentar: Versorgung mit Vitamin K > 150%, Vitamin B1 > 250% und Vitamin B2 > 100%

Autor: narunge

Aufgewachsen im trostlosen, grauen Berlin-Wedding. Sehnsucht nach Schönheit und Reinheit der Natur. Was unsere Nahrung im Innersten zusammenhält. Vielfalt der pflanzlichen Heilmittel. Welcher Geist durchströmt die Pflanzenwelt. O König der Kephallenier!

One thought

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s